Start der Aufzeichnungen in Bremen unter strengen Corona-Bedingungen

Am Wochenende sind die Dreharbeiten zu „Das Supertalent“ in Bremen gestartet. Noch bis zum 8.9.20 werden im Metropol-Theater die Castings aufgezeichnet.

Ob Bauchredner, Comedian, Akrobat, Artist, Sänger oder Hund – Dieter Bohlen, Bruce Darnell und die neuen Juroren Evelyn Burdecki und Chris Tall suchen unter den bunten und vielfältigen Talenten das beste Unterhaltungstalent. Erstmals moderiert Victoria Swarovski, die 2016 noch als Jurorin dabei war, in dieser Staffel neben Daniel Hartwich die Showreihe.

Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Aufzeichnungen unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln statt.  Im Publikum sitzen statt wie üblich 1000 Zuschauern nur noch 190 Menschen, die mit viel Abstand platziert werden. Und auch die Jury sitzt nicht mehr an einem großen Jurypult nebeneinander, sondern jeder Juror hat sein eigenes Pult mit Abstand zu den Kollegen.

Daniel Hartwich nimmt die Corona-Regeln mit Humor. Wichtig für die körperliche Unversehrtheit? „Freundlich Dieter Bohlen grüßen“, lacht er. Aber im Ernst: „Natürlich ist es schwierig, den Leuten so fern zu bleiben, obwohl man vor allem den Kandidaten eher nah sein möchte, um sie zu beruhigen. Es ist alles anders dieses Jahr, aber ich bin ehrlicherweise froh, dass wir überhaupt produzieren können.“

RTL zeigt „Das Supertalent“ ab Oktober 2020. Produziert wird die Showreihe von der Ufa Show & Factual.

Bildquellen

  • Das Supertalent: TVNOW / Stefan Gregorowius

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung